Schlechte Zähne sind nicht vererbbar.

Noch immer hält sich der alte Volksglaube, dass Karies eine vererbbare Krankheit ist - doch dies ist nicht so.

Heute weiß man, dass die Auslöser von Karies Bakterien sind, die durch zuckerhaltige Speisen einen idealen Nährboden finden. Sie produzieren daraus aggressive Säuren, die die Zähne angreifen. Diese Säureangriffe führen früher oder später zu Karies.

Durch die richtige Vorbeugung und unsere Prophylaxebehandlungen können Sie Ihre natürlichen Zähne ein Leben lang erhalten.

Fragen Sie in unserer Praxis nach den verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten.

Wir beraten Sie gerne.